Don't Starve Wiki
Advertisement

Wes schläft auf einer Fellrolle

Ich werde ihm einen fairen Kampf erlauben und warten, bis es aufwacht.

Wigfrid

Schlafen ist eine Aktion im Spiel, die sowohl von den Charakteren, als auch von den meisten Kreaturen ausgeführt werden kann. Die meisten Tiere (wie Büffel) schlafen nachts, während Monster (wie Spinnen) tagsüber schlafen. Unterschiedliche Kreaturen haben unterschiedliche Schlafroutinen und nicht alle Kreaturen schlafen von selbst ein. Kreaturen mit einem Zuhause (wie Spinnen oder Schweine) werden versuchen, nach Hause zurückzukehren, wenn sie schlafen gehen müssen. Wenn sie obdachlos sind, legen sie sich an beliebiger Stelle zu der Zeit schlafen, zu der sie normalerweise schlafen gehen. Man kann Kreaturen mit einer Panflöte oder einem Schlafpfeil oder durch Essen einer Alraune zum Einschlafen bringen. Das Leben spendende Amulett hat auch die Fähigkeit, dass es in der Nähe befindliche Kreaturen bei der Wiederbelebung automatisch zum Einschlafen bringt. Schlafende Kreaturen können herumgeschoben werden.

Die Schlafmechanik der Spieler unterscheidet sich geringfügig von der der Kreaturen. In Don't Starve kann das Schlafen verwendet werden, um einen Tag bzw. Teile des Tages zu überspringen. Dafür kann eine Strohrolle, eine Fellrolle oder ein Zelt verwenden werden, um die Nacht zu überspringen, ein Siesta-Unterstand, um den Tag zu überspringen (nur in Reign of Giants), oder eine Alraune gekocht oder gegessen werden, um (bis zum nächsten Tag) ausgeschaltet zu werden. Der Spieler kann auch bis zum nächsten Tag ausgeschaltet werden, wenn eine Kreatur in der Nähe eine Alraune isst.

Wickerbottom ist die einzige Figur, die aufgrund ihrer Schlaflosigkeit nicht schlafen kann. Sie wird immer noch außer Gefecht gesetzt, wenn sie eine Alraune kocht oder isst oder sich in der Nähe eines gähnenden Beargers befindet.

Dieser Artikel behandelt ein Feature, das nur in Don't Starve Together erhältlich ist. Don't Starve Together

In Don't Starve Together überspringt man mit dem Schlafen keine Zeit, stattdessen ist man immun gegen Charlies Angriffe und stellt nach und nach Gesundheit und Verstand wieder her im Gegenzug für Hunger, der in diesem Zeitraum entsprechend abnimmt. Das Schlafen kann auch abgebrochen werden, entweder freiwillig durch eine eigene Aktion oder unfreiwillig, wenn die Hungeranzeige 0 erreicht.

In DST gähnt der Bearger auch, wenn er aus dem Schlaf erwacht, wodurch alle in der Nähe befindlichen Kreaturen und Spieler einschlafen.

Benommenheit

Einige Effekte versetzen die Spieler in eine gewisse Benommenheit, siehe Liste unten. Spieler mit Benommenheit werden je nach verbleibender Zeit um 40% bis 60% verlangsamt. Die Benommenheit summiert sich jedes Mal, wenn ein Effekt angewendet wird.

Wenn die gesamte Benommenheitszeit 10 Sekunden überschreitet, wird der Spieler in den Ruhezustand versetzt, bis die verbleibende Zeit unter 10 Sekunden fällt. Einige Effekte erfordern auch eine minimale Schlafzeit.

Das Folgende ist eine Liste aller bekannten Benommenheits-Quellen.

Quelle Benommenheitszeit Minimale Schlafzeit
Gute-Nacht-Geschichten.png 33,3s 20s
Panflöte.png 33,3s 10s
Bearger.png Gähnen 13,3s 10s
Alraune.png Gegessen oder gekocht 13,3s 10-11s
Werelch.png Angehaltener Angriff 9,7s 0s
Gestalt.png Angriff 6,7s 6s
Schlafpfeil.png 3.3s 15s
64pxpx (PvP) bis zu 6,7/sec 1-4s
Blaues Edelstein-Reh.png Angriff 0,1 0s
Advertisement