Don't Starve Wiki
Advertisement

Nutzpflanzen (orig.: Farm Plant) sind eine Gruppe von Pflanzen in Don't Starve Together, die im Reap What You Sow Update eingeführt wurden.

Gärtnern

Nutzpflanzen entstehen durch das Einpflanzen von Samen und Nutzpflanzensamen in einen Ackerboden.

Die Pflanzen haben 5 Wachstumsstadien: Samen, Spross, Klein, Mittel und Reif. In jedem neuen Wachstumsstadium kann die Pflanze je nach Zustand Stresspunkte gewinnen. Der gesamte akkumulierte Stress verändert die Leistung einer gewachsenen Pflanze:

  • Zwischen 0 und 1 Stresspunkt wird die Pflanze zu einem Riesengemüse/Riesenobst.
  • Zwischen 2 und 6 Stresspunkten gibt die Pflanze bei ihrer Ernte ein normales Gemüse/Obst und 2 Nutzpflanzensamen.
  • Zwischen 7 und 11 Stresspunkten gibt die Pflanze bei ihrer Ernte ein normales Gemüse/Obst und ein Nutzpflanzensamen.
  • Ab 12 oder mehr gibt die Pflanze bei ihrer Ernte nur ein normales Gemüse/Obst.

Die Wachstumsrate der Pflanze hängt von ihrem Stresslevel ab. Je größer der Stress, desto langsamer das Wachstum. Es zählt nur das Stresslevel zu Beginn jedes Stadiums. Das Wachstum ist doppelt so schnell, wenn die Jahreszeit eine der favorisierten Jahreszeiten der Pflanze ist. Nutzpflanzen wachsen nur bei Tageslicht, d.h. tagsüber und in der Dämmerung an der Oberfläche, in der Nähe des natürlichen Lichts von der Decke in den Höhlen und in der Nähe des Zwergsterns.

Wachstumszeit bei Tageslicht (in Tagen)
Stadium In favorisierter Jahreszeit In einer anderen Jahreszeit
Geringer Stress Hoher Stress Geringer Stress Hoher Stress
Samen 0,375 - 0,5 0,75 - 1
Spross 1 1,75 2 3,5
Klein 0,6 1,05 1,2 2,1
Mittel 0,4 0,7 0,8 1,4
Insgesamt ~2,5 ~4 ~5 ~8

Alle Samen haben eine zufällige Keimzeit von 0,75 bis 1 Tag außerhalb der favorisierten Jahreszeit und eine doppelt so schnelle Keimzeit in der favorisierten Jahreszeit. Nichtspezifische Samen wachsen im Herbst und Frühling immer doppelt so schnell, da bei ihnen in diesem Stadium noch nicht feststeht, zu welcher Pflanze sie heranwachsen werden. Bei diesen Samen besteht allerdings die Wahrscheinlichkeit von 20%, dass sie zu einem Unkraut heranwachsen.

Normales Gemüse/Obst verbleibt 4 Tage an der Pflanze, bevor es verdirbt, bei Riesengemüse/Riesenobst sind es 6 Tage. Wenn sie von Wormwood gepflanzt wurden, halten sie sich 50% länger, bevor sie verderben. Nach 4 bis 5 Tagen in diesem verdorbenen Stadium wächst die Pflanze nach (mit Start im Spross-Stadium), jedoch kann sie dann nicht zu einem Riesengemüse/Riesenobst heranwachsen.

Wenn sich innerhalb eines Radius von einer Kachel 15 oder mehr reife oder verdorbene Pflanzen befinden, kann der Herr der Fruchtfliegen erscheinen. Es besteht eine Wahrscheinlichkeit von 5%, dass eine Fruchtfliege erscheint, wenn man eine normale verdorbene Nutzflanze erntet. Wenn man ein verdorbenes Riesengemüse/Riesenobst erntet, erscheinen daraus immer 2 Fruchtfliegen.

Nutzpflanzen sind immun gegen Schwelen, solange sie sich auf nassem Boden befinden.

Stress

Es gibt 7 Stressquellen für Nutzpflanzen. Der Zustand der Pflanze wird zu Beginn jedes neuen Stadiums (Spross, Klein, Mittel und Reif) überprüft, es können sich bis zu 28 Stresspunkte ansammeln.

Die folgenden Stressquellen beeinflussen das Wachstum der Pflanze:

Nährstoffe im Boden

Es gibt 3 Arten von Nährstoffen (Wachstumsmittel, Kompost und Mist) und jede Kachel eines Ackerbodens enthält eine bestimmte Menge jedes Nährstoffes. In jeder Wachstumsphase verbrauchen und produzieren Nutzpflanzen Nährstoffe (siehe Tabelle unten). Wenn der Ackerboden weniger Nährstoffe enthält als die Pflanze benötigt, sammelt die Pflanze einen Stresspunkt. Unkraut verbraucht nur Nährstoffe und produziert selbst keine. Dünger kann verwendet werden, um den Nährstoffgehalt im Boden zu erhöhen.

Bodenfeuchtigkeit

Wenn sich die Pflanze in einem Stadium weniger als 10% der Zeit seit dem Wechsel in diesem Stadium auf nassem Boden befand, sammelt sie einen Stresspunkt. Jede Kachel hat ihre eigene Feuchtigkeit mit einem Wert zwischen 0 bis 100. Jede Verwendung einer Gießkanne, einer Wasservogelkanne oder eines Wasserballons fügt der Kachel 25 Feuchtigkeit hinzu. Geschmolzenes Eis fügt 20 Feuchtigkeit hinzu. Regen erhöht die Feuchtigkeit je nach Regenrate um bis zu 1,5 pro Sekunde. Die Feuchtigkeit nimmt je nach Welttemperatur zwischen 0 und 24 pro Tag ab, wobei sie bei einer Temperatur unter 0 ° gar nicht abnimmt und bei 70 ° maximal abnimmt. Jede Pflanze verbraucht in jedem Stadium ihres Wachstums eine spezifische Menge Wasser (siehe Tabelle unten).

Spielverderber

In jeder Wachstumsphase sammelt die Pflanze einen Stresspunkt, wenn sich verdorbene Pflanzen, Gartenabfälle, verdorbenes Riesengemüse/Riesenobst oder Unkraut in einem Radius von 1,5 Kacheln befinden.

Jahreszeit

In jeder Wachstumsphase sammelt die Pflanze einen Stresspunkt, wenn die aktuelle Jahreszeit nicht zu den Favoriten der Pflanze gehört (siehe Tabelle unten).

Familie

In jedem Wachstumsstadium sammelt die Pflanze einen Stresspunkt, es sei denn, es gibt 3 oder mehr andere Pflanzen des gleichen Typs in einem Radius von einer Kachel.

Überfüllung

In jeder Wachstumsphase sammelt die Pflanze einen Stresspunkt, wenn sich 10 oder mehr andere Nutzpflanzen oder Unkraut auf derselben Kachel befinden.

Fröhlichkeit

Wenn die Pflanze in einem Stadium nicht gehegt wurde, sammelt sie einen Stresspunkt. Die Pflanze kann manuell vom Spieler gehegt werden oder unter Verwendung eines Gegenstands, um alle Pflanzen in einem gewissen Radius zu hegen. Das Büffelhorn hat eine Reichweite von 6,25 Kacheln, der Durchdringende Dreizack und Bohrwalhorn haben eine Reichweite von 5 Kacheln, die Panflöte hat eine Reichweite von 3,75 Kacheln, Die Ein-Mann-Band hat eine Reichweite von 3 Kacheln und eine Muschelglocke hat eine Reichweite von 0,5 Kacheln. Die Pflanze kann auch von einer Freundlichen Fruchtfliege gehegt werden.

Gegenstand Reichweite (in Kacheln)
Büffelhorn.png 6,25
Durchdringender Dreizack.png Bohrwalhorn.png 5
Panflöte.png 3,75
Ein-Mann-Band.png 3
Muschelglocke.png 0,5

Zusammenfassung

Nachfolgend eine Tabelle aller Nutzpflanzen mit ihren Lieblingsjahreszeiten, ihren Nährstoffverbrauch und ihren Wasserverbrauch.

Pflanze Name Samen Erzeug-
nis
Favorisierte Jahreszeit Nährstoffe (pro Stadium) Wasser-
verbrauch (pro Stadium)
Herbst Winter Frühling Sommer Wachs-
tums-
mittel
Kom-
post
Mist
Karottenpflanze.png Karottenpflanze Längliche Samen.png Karotte.png -4 +2 +2 0,75
Maispflanze.png Maispflanze Angehäufte Samen.png Mais.png +2 -4 +2 0,75
Kartoffelpflanze.png Kartoffelpflanze Fluffige Samen.png Kartoffel.png +2 +2 -4 0,75
Tomatenpflanze.png

Tomatenpflanze

Stachelige Samen.png Tomate.png -2 -2 +4 3,5

Spargelpflanze.png

Spargelpflanze Stäbchenförmige Samen.png Spargel.png +2 -4 +2 0,75
Auberginenpflanze.png Auberginen-
pflanze
Wirbelige Samen.png Aubergine.png

+2

+2 -4 2
Kürbispflanze.png Kürbispflanze Scharfe Samen.png Kürbis.png -4 +2 +2 2
Wassermelonenpflanze.png Wassermelonen-
pflanze
Quadratische Samen.png Wassermelone.png +4 -2 -2 3,5
Drachenfruchtpflanze.png Drachenfrucht-
pflanze
Knollige Samen.png Drachenfrucht.png +4

+4

-8 2
Durianpflanze.png Durianpflanze Bröckelige Samenschoten.png Durian.png +4

-8

+4 0,75
Knoblauchpflanze.png Knoblauch-
pflanze
Samenkapseln.png Knoblauch.png +4 -8 +4 0,75
Zwiebelpflanze.png Zwiebelpflanze Spitze Samen.png Zwiebel.png -8 +4 +4 2
Pfefferschotenpflanze.png Pfefferschoten-
pflanze
Klumpige Samen.png Pfefferschote.png +4 +4 -8 0,75
Granatapfelpflanze.png Granatapfel-
pflanze
Windgetragene Samen.png Granatapfel.png -8 +4 +4 2
Advertisement