Don't Starve Wiki
Advertisement
Dieser Artikel handelt von einem Feature, das nur in Don't Starve Together erhältlich ist.

Diesen hier finde ich garantiert nicht in meinem schlauen Buch.

Walter

Mondbäume (orig.: Lune Trees) sind natürlich erscheinende Objekte, die nur in Don't Starve Together erhältlich sind und im ersten Return of Them Update eingeführt wurden. Sie kommen ausschließlich auf Lunar Island im Mondwald und im Mondbäder-Biom vor.

  • Wenn man einen kleinen Mondbaum fällt, erhält man 2 Holzscheite, sowie eine Mondbaumblüte mit einer Wahrscheinlichkeit von 50%. Der übriggebliebene Baumstumpf kann mit einer Schaufel ausgegraben werden, um einen weiteren Holzscheit zu erhalten.
  • Wenn man einen normalen Mondbaum fällt, erhältt man 3 Holzscheite, eine Mondbaumblüte sowie mit einer 25%-igen Wahrscheinlichkeit eine zusätzliche Mondbaumblüte. Zudem erscheint eine Mondmotte. Der übriggebliebene Baumstumpf kann ausgegraben werden, um 2 weitere Holzscheite zu erhalten.
  • Wenn man einen großen Mondbaum fällt, erhältt man 4 Holzscheite und 2 Mondbaumblüten. Zudem erscheint eine Mondmotte, mit einer 50%-igen Wahrscheinlichkeit noch eine zweite. Der übriggebliebene Baumstumpf kann ausgegraben werden, um 2 weitere Holzscheite zu erhalten.

Mondmotten können mit einem Insektennetz gefangen und eingepflanzt werden, um einen Mondbaumsetzling zu erzeugen, der dann wieder zu einem Mondbaum heranwächst

Füller Trivia[]

  • Mondbäume wurden im Turn of Tides Update eingeführt.
  • Es gibt für den Mondbaum kein Äquivalent zu Baumwächtern oder Giftnussbaum.
Advertisement