Don't Starve Wiki
Advertisement
Dieser Artikel handelt von einem Feature, das nur im Reign of Giants-DLC erhältlich ist.
Herbst Teaser

Der Herbst (engl. Autumn) ist eine der vier Jahreszeiten in Reign of Giants. Bei Standardeinstellungen im Sandkastenmodus kann sie neben dem Frühling die Jahreszeit sein, in der das Spiel beginnt. Der Herbst birgt die wenigsten Gefahren von allen Jahreszeiten, weshalb sie mit dem Sommer aus dem Vanilla-Spiel verglichen werden kann.

Der Herbst dauert im Regenfall 20 Tage. Im Herbst sind die Nächte kurz und die lange Sonnenphase kann zum Sammeln von Items genutzt werden.

Im Herbst kann der Spieler weder überhitzen, noch erfrieren. Hin und wieder regnet es, Feldfrüchte wachsen in normaler Geschwindigkeit, Walrosscamps sind nicht aufgebaut, rote Hunde können bei Hundeangriffen auftauchen, Sommertangaren und Krähen fliegen umher und Koalefanten tragen rotes Fell. Die Blätter von Birkennussbäumen verfärben sich rot, orange und gelb. Werden vollausgewachsene Birkennussbäume gefällt, fällt eine zusätzliche Birkennuss vom Baum herab. Grasbüschel, Setzlinge oder Beerenbüsche, die im Sommer verdorrt sind, erholen sich von der Hitze und gelangen in ihren üblichen Zustand zurück. Eisbrocken entstehen mit der Zeit.

Der Gigant des Herbsts ist der Bearger.

Nach dem Herbst folgt der Winter, für den der Spieler sich im Herbst vorbereiten sollte, um nicht der Kälte zum Opfer zu fallen.

Don't Starve Together Icon Don't Starve Together[]

In Don't Starve Together ist im Herbst die Chance, dass ein Giftiger Birkennussbaum erscheint, am höchsten verglichen mit anderen Jahreszeiten.

Advertisement