Don't Starve Wiki
Advertisement
Dieser Artikel handelt von einem Feature, das nur in Don't Starve Together erhältlich ist.

Eine aggressive, invasive Art, die bei Provokation in deinen eigenen Raum eindringt.

–W

Dornwinden (orig.: Spiny Bindweed) sind Pflanzen in Don't Starve Together, die im Reap What You Sow Update eingeführt wurden. Sie können mit einer Wahrscheinlichkeit von 1,5% aus einem im Ackerboden eingepflanzten Samen wachsen und gelten als Unkraut. Sie lassen sich nicht ernten und könnennicht gezielt gezüchtet werden. Sie können mit Hilfe einer Schaufel entfernt werden.

Die Dornwinde schützt alle Pflanzen innerhalb eines Radius von 2,5 Kacheln. Wenn ein Spieler eine geschützte Pflanze erntet, erscheinen Fesselwurzeln (orig.: Binding Roots) aus dem Boden und fangen den Spieler ein. Fesselwurzeln besitzen Stacheln und verursachen beim eingefangenen Spieler 10 Schaden und halten ihn dort bis zu ihrer Zerstörung fest. Fesselwurzeln besitzen 40 Gesundheit. Die Fesselwurzeln werden nicht erscheinen, wenn man Wormwood spielt, da er selbst eine Pflanze ist.

Ausbreitung[]

Dornwinden können nach einer gewissen Zeit zufällig in einem Radius von 1,5 - 10 Einheiten um eine andere Dornwinde entstehen, bevorzugt auf einer freien Fläche eines Ackerbodens. Dies geschieht erstmals nach 6 - 8 Tagen, nachdem die Pflanze ausgewachsen ist, danach alle 12 - 14 Tage. Zudem können Dornwinden auch zufällig zu Beginn des Frühlings mit einer Wahrscheinlichkeit von 1,15% (im Herbst 0,38%) auf einer freien Fläche einer Ackerbodenkachel entstehen.

Fruchtfliegen können Dornwinden in unbepflanzte Ackerhaufen pflanzen.

Prototyp Tipps[]

  • Dornwinden haben bislang keinerlei Nutzen und sollten deswegen auf jeden Fall entfernt werden, wenn man sie entdeckt.
  • Dornwinden und anderes Unkraut sollten von den Nutzpflanzen getrennt werden, da sie nur den Wachstum dieser beeinträchtigen und dem Boden wertvolle Nährstoffe entziehen, die sie selbst nicht unbedingt benötigen.
Advertisement