Don't Starve Wiki
Advertisement

Überhitzung (orig.: Overheating) ist eine Spielmechanik, die im DLC Reign of Giants eingeführt wurde und auch in den DLCs Shipwrecked und Hamlet , sowie in Don't Starve Together vorkommt. Es fungiert als Gegenstück zum Frieren. Überhitzung tritt im Sommer oder in der Trockenzeit auf. Eine Überhitzung kann auch auftreten, wenn der Spieler längere Zeit in der Nähe einer entsprechenden Hitzequelle steht. Wenn der Spieler zu viel Wärme aufnimmt (ab 65 °C), wird der Bildschirmrand orange und bildet sich zu einem verschwommenen Ring, während ein Warnton abgespielt wird. Ab 70 °C erscheint ein orangefarbener Dunst um den Bildschirm des Spielers und ein zischendes Geräusch wird abgespielt. Der Charakter macht einen Ausruf, um vor der hohen Temperatur zu warnen, Und der Bildschirm erhält einen rötlichen Ring innerhalb des orangefarbenen Dunstes. Der Spieler beginnt dann, Schaden zu nehmen. Die einzige Möglichkeit, dies zu stoppen, besteht darin, sich abzukühlen, z. B. in der Nähe einer ausreichend kalten Quelle.

Advertisement